Logistikflächen 1220 Wien

Key Benefits

  • Autobahnnähehighway near by
  • Bahnhofsnähetrain station near by
  • öffentl. Verkehrsmittelpuplic transport links
  • U-Bahnmetro station
343/00488

Logistikflächen 1220 Wien

1220

St.TypFreiMietpreis/m²Kommentar
0m²-
Lager2.282m²€ 4,00Trakt Ib
Lager7.548m²€ 4,00Trakt III
Lager8.721m²€ 4,00Trakt Ia
Lager21.404m²€ 4,00Trakt II
Lager36.809m²€ 4,00Trakt IV

BESCHREIBUNG
Das Logistikobjekt in 1220 Wien wurde 1981 als Logistik‐ und Verteilzentrum für KONSUM ÖSTERREICH erbaut.

Die Flächen wurden im Laufe der Zeit an Unternehmen der Speditions‐ und Logistikbranche sowie an Betreiber von selbstständigen Verteilzentren vermietet.

Der Standort verfügt sowohl über eine sehr gute individuelle, als auch öffentliche Verkehrsanbindung.

Die Verbauung besteht aus vier Lagertrakten sowie einer vermieteten KFZ‐Werkstätte mit Tankstelle.

Straßenseitig ist das gesamte Areal von der Aspernstraße aufgeschlossen. Die zentrale Ein‐ und Ausfahrt wird durch einen eigenen Portierdienst kontrolliert.

Die Liegenschaft ist leicht von der Anschlussstelle SMZ Ost –Stadlau der A 23, aber auch von der Anschlussstelle Hirschstetten erreichbar.

An der Westseite ist ein Bahnanschluss mit Hallengleis und Außengleis vorhanden.

Die Station Aspernstraße der U‐Bahn (Linie U2) befindet sich in unmittelbarer Nähe des Areals.

KEY FACTS
Grundstücksfläche: ca. 253.000 m²
Lagerfläche: EG ca. 76.700 m²
OG ca. 24.600 m²
Rampen: 156
Gleisanschluss: vorhanden
Büroflächen: Lagerbüros – weitere Büroflächen im 1. und 2. OG vorhanden

Heizung durch Fernwärme für die gesamte Anlage
Automatische Brandmeldeanlage
Sprinkleranlage
Überwachung der technischen Anlagen
Verladetore
Regalanlagen (Hochregal)
Industrieböden mit guter Belastbarkeit
Brutto-Raumhöhe 6m / Hochregallager 13m
Areal ist umzäunt / Schrankenanlage / Portier / 24h
weitere Büroräumlichkeiten vorhanden


AUSSTATTUNG DETAILS
Elektrische Anlage
Versorgung des gesamten Areals über eine 20 kV Kabelleitung mit vier Transformatoren (je 630 kVA) sowie einer Diesel‐Notstromanlage von 670 kVA

Heizungsanlage
Wärmeversorgung für die gesamte Anlage aus dem Fernwärmenetz. Die Lagerhallen werden mittels Luftheizung beheizt, wobei die Raumtemperatur grundsätzlich steuerbar ist – Minimum Frostsicherung (Sprinkler!), Maximum 15 – 18°C.
Büros und Sozialräume werden individuell über Radiatoren beheizt.

Brandmeldeanlage
Der gesamte Lagerkomplex ist mit einer automatischen Brandmeldeanlage ausgestattet. Die Brandmeldezentrale befindet sich in der Portierloge. Die Anlage selbst umfasst ca. 4.800 Brandmelder mit entsprechendem Zubehör.

Sprinkleranlage
Alle Lagerhallen, Büros und Sozialflächen sind mit einer Sprinkleranlage ausgestattet (Schutzumfang: Vollschutz – im Lagertrakt IV zusätzlich erhöhte Leistung)

Überwachung
Alle technischen Anlagen (Heizungsanlage, E‐Hauptverteiler, Notstromanlage, Rohrpost, Aufzüge, Förderanlagen etc.) werden in der zentralen Portierloge überwacht. Seitens des Vermieters ist am Areal ein „Technischer Dienst“ mit eigenen Mitarbeitern installiert, die die Anlagen warten und betreuen. Bereitschaftsdienst außerhalb der üblichen Betriebszeiten.

Ladetore
Die Lagerflächen werden durch 156 Ladetore, niveaumäßig ca. 125 cm über dem asphaltierten Anlieferungshof, erschlossen. Die Tore sind mit Torabschlussdichtungen ausgeführt, überwiegend elektrisch angetrieben und mit mechanischen Überladebrücken, teilweise hydraulischen Hubtischen, ausgestattet. Maße: Breite 250 cm, Höhe 270 cm.

Regalanlage
In den Hochregallagerteilen sind Hochregalanlagen für Längslagerung von EURO‐Paletten derzeit aufgestellt. Die übrigen Lagerhallen sind nur teilweise mit Palettenregalanlagen für Querlagerung von EURO‐Paletten ausgestattet. In beiden Typen von Palettenregalanlagen (Fabrikat VOEST ALPINE) ist eine Tragkraft von 800 kg bzw. 1.000 kg/Palette gegeben.

Böden, Belastbarkeit
Alle Lagerhallen sind ohne Niveauunterschied ausgeführt und somit in jeder Figuration für den Einsatz von elektrisch betriebenen Flurförderzeugen geeignet. Die Oberfläche der Hallenböden besteht aus einem Latexphalt Industriebodenbelag, der Bereich der Palettenhochregale besitzt einen Oilexphalt‐Boden. Der Boden im EG ist generell für eine Belastung von 4.000 kg/m² und im OG für 2.000 m² ausgelegt.

Brutto-Raumhöhen
Die Raumhöhe beträgt in allen Lagerhallen generell 6m und zwar sowohl im EG als auch im OG. Ausgenommen davon ist das Hochregallager mit einer Höhe von 13 m. Durch zum Teil an der Decke geführte technische Einbauten (Sprinkler, Heizung) beträgt die nutzbare Höhe ca. 5,5 bzw. 12 m.

PARKPLÄTZE
Genügend Parkplätze vorhanden

VERKEHRSANBINDUNG
öffentlich:

U-Bahn: U2
Bus: 22A, 26A
Schnellbahn: S 80

individuell:

A23 Südosttangente
S2 Wiener Nordrand Schnellstraße

FLEXIBLE FLÄCHENGESTALTUNG
Die im Folgenden aufgelisteten Flächen, können je nach Bedarf individuell angemietet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.industrialGo.at

Projektinformation

  • Nutzfläche: 
    76.764 m²
  • Mietfläche von: 
    2.282 m²
  • Mietfläche bis: 
    76.764 m²
  • Miete/m² ab: 
    € 4.00
  • Miete/m² bis: 
    € 4.00
  • Betriebskosten/m²: 
    € 0.80

Energieausweis

  • HWB Wert: 
    178.24
  • HWB Klasse: 
    E

Provisionssatz

Im Falle der Anmietung beträgt unser Vermittlungshonorar 3 Bruttomonatsmieten zuzüglich 20 % Umsatzsteuer. Im Falle eines Ankaufes beträgt unser Vermittlungshonorar 3% des Kaufpreises zuzüglich 20% Umsatzsteuer. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Abweichende Provisionsvereinbarungen bedürfen der Schriftform.
Alle genannten Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.